Donuts – gebacken

Donuts I Ofen An!

Donuts waren lange für mich tabu, denn ich kannte nur die frittierten und das war mir einen Nummer zu fettig. Aber zum Glück bin ich auf die gebackene Variante gestossen bzw. als erstes auf die veganen Donuts von Babycakes in New York. Bevor ich mich aber an die vegane Bäckerei wage, wollte ich die ganz “normale” Variante ausprobieren und habe dieses leckere Rezept gefunden, gebacken und gegessen. Ich habe mich für die kleine Donutform entschieden, da ich lieber kleine feine Kuchen esse, als zu große gehaltvolle.

 

Vanille Donuts

Backform: 6 große oder 12 mini Donuts
Zubereitung: ca. 15 Minuten
Backzeit inkl. Abkühlen und Glasur: 1 Stunde

 

Zutaten

100 ml Milch
1 TL Essig
15 g Butter, geschmolzen
120 g Weizenmehl
1 TL Backpulver
1/4 TL Salz
50 g Zucker
2 EL Honig
1 Ei
1/4 Vanilleschote

Zutaten Zitronenglasur

200g Puderzucker
1 EL heißes Wasser
1/2 TL Zitronensaft

 

  1. Ofen An! auf 160 °C.
  2. In einer kleinen Schale Milch und Essig verrühren und 5 Minuten ruhen lassen, bis die Flüssigkeit gerinnt. Währenddessen die Butter schmelzen und beiseite stellen.
  3. Mehl, Backpulver und Salz  in einer Schüssel vermengen.
  4. Die wieder erkaltete Butter mit Zucker, Honig, Ei und Vanilleschote mit dem Mixer glatt verrühren und dann die geronnene Milch hinzugeben.
  5. Das Buttergemisch mit den trockenen Zutaten zusammen mixen. Achtung: zu langes Mixen macht den Donutteig fest.
  6. Donutbackform buttern und den Teig mit einer Spritztülle in die Form geben.
  7. Ca. 7 Minuten backen und ca. 1 Minute abkühlen lassen bevor ihr die Donuts aus der Form löst.
  8. Währenddessen die Glasur vorbereiten: In einer flachen Schüssel Puderzucker, Wasser und Zitronensaft glatt verrühren. Langsam den Puderzucker hinzugeben bis es eine homogene Masse ergibt. Wenn die Glasur zu dick ist noch etwas Wasser unterrühren, wenn die Glasur zu dünn ist etwas Puderzucker hinzugeben.
  9. Wenn die Donuts abgekühlt sind (ca 20 Minuten) den Donut in die Schüssel eintauchen bis genügend Glasur haftet. Solang sie noch nicht trocken ist, könnt ihr sie mit Kokos oder Schokoladenraspeln bestreuen. Die Glasur ca. 20 Minuten trocknen lassen.

 

Am leckersten schmecken die Donuts am selben Tag, zur Aufbewahrung in einer luftdichten Verpackung aufbewahren.

Happy Baking!

Christin

0 Kommentare

Antwort schreben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*