Schokoladenkuchen – Glutenfrei

Schokoladentorte I Ofen An!

Der leckerste, einfach und schnell zubereitete, Schokoladenkuchen? Ganz klar dieser hier! Inspiriert durch Trish Deseine´s Buch „ Verrückt nach Schokolade“ – mein allererstes Backbuch, dem ich am meisten vertraue, wenn es um Schokolade geht.

Ich habe bei ihrem Rezept irgendwann einfach das Mehl komplett weggelassen und damit ist der Kuchen perfekt für die glutenfreie Schokolust.

 

Zutaten
200 g Zartbitterschokolade, in kleine Stücke zerbrochen
200 g Butter, gewürfelt
250 g Zucker
5 Eier

    1. Ofen An! auf 190° Grad. Eine 20cm Springform mit Backpapier auslegen und beiseite stellen.
    2. Schokolade und Butter gleichzeitig im Wasserbad erhitzen. Immer mal wieder mit einem Rührlöffel umrühren.
    3. Zucker einrieseln lassen und mit einem Rührlöffel gut unterrühren. Die Schokoladenmasse vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
    4. Eier schrittweise einzeln mit einem kleinen Schneebesen unterrühren, bis eine homogene Masse entsteht.
    5. Die Schokoladeneimasse in die Form füllen und ca. 25 Minuten backen.
    6. Der Teig sollte bei Fingerdruck etwas nachgeben. Keine Sorge, der Teig kann/sollte unbedingt noch etwas weich sein. Am Besten einen Tag vorher backen, damit er dann noch gut durchziehen kann.
    7. Sofort aus der Form lösen und auf einem Backgitter abkühlen lassen.
    8. Für die Verzierung könnt ihr Puderzucker über den erkalteten Schokoladenkuchen sieben oder ihn mit Vanilleeis geniessen oder eben wie ich mit einer leichten Frischkäsecreme verzieren. Er schmeckt aber auch pur ganz wunderbar!

 

HAPPY BAKING!

Christin

2 Kommentare

  1. Sabine 7. März 2014 Antworten

    Hallo Christin,
    ich habe es gewagt und es ist ein köstlich schmeckender Kuchen geworden !.Er zergeht förmlich auf der Zunge und alle ,die bisher probieren durften ,waren total begeistert !Ich hab ihn in der 23iger Form gebacken und das geht auch !
    Bin gespannt und freue mich schon auf weitere Ideen von Dir!

    Sabine

    • Christin 11. März 2014 Antworten

      Vielen Dank und Guten Appetit! Die nächsten Rezepte kommen bald!

Antwort schreben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*